Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Fragen die wir häufig gestellt bekommen

Diskutieren Sie mit und lassen Sie uns im Kommentarbereich wissen welche Informationen Sie noch gerne dokumentiert haben möchten.

IDERI note

Wen kann ich mit IDERI note adressieren?

Mit IDERI note können Sie alle Ihre Active Directory Benutzer und Gruppen adressieren. Ab Version 3.0 ist es ausßerdem möglich Ihre AD Computerobjekte als Empfänger zu definieren. Die Nachrichten werden dann auf dem Computer angezeigt, egal welcher User derzeit angemeldet ist.

In welchen Sprachen ist IDERI note verfügbar?

Der IDERI note Administrator ist in folgenden Sprachen verfügbar:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch

Den IDERI note Client unterstützt folgende Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Kroatisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Russisch
  • Slowenisch
  • Spanisch
Kann IDERI note domänenübergreifend eingesetzt werden?

Ja, solange die Domänen Vertrauensstellungen untereinander besitzen.

Kann IDERI note auf Terminalservern (Citrix) eingesetzt werden?

Ja. IDERI note ist voll Terminalserver-fähig. Dabei werden für die Benutzer automatisch eigene Clientinstanzen gestartet, sodass auch nur einzelne User benachrichtigt werden können.

Wie erhalte ich die IDERI note Komponenten als MSI?

Rufen Sie die inote.exe mit dem Parameter "-x" oder "-e=<Zielpfad>" (ohne Anführungszeichen) auf, oder entpacken Sie diese mit einem Programm wie 7zip.

Warum erscheint meine Nachricht nicht auf meinen PCs?

Die Antwort ist meist sehr einfach. Bitte prüfen Sie zuerst Folgendes:

  1. Welches Pollingintervall hat der Client eingestellt und für welchen Zeitraum ist die erstellte Nachricht gültig? Ist das Pollingintervall größer als die Gültigkeitszeit der Nachricht, kann es sein, dass diese nicht angezeigt werden kann, da der IDERI note Client die Nachricht erst vom Server abholt, wenn die Gültigkeit bereits abgelaufen ist und wird die Nachricht daher nicht mehr anzeigen.
  2. Ist der IDERI note Client auf dem Empfängercomputer installiert und gestartet?
  3. Stimmt der derzeit angemeldete User oder der Computername mit dem Empfänger überein?  Bzw., ist der User/Computer Mitglied der angegebenen Empfängergruppe?
  4. Wurde der User, nach Hinzufügen zur als Empfänger definierten AD Gruppe, ab- und wieder angemeldet, bzw. der Computer neu gestartet, sodass er seine neue Gruppenmitgliedschaft synchronisieren konnte?
  5. Überprüfen Sie bitte mittels eines Ping, ob der Client eine Verbindung zum IDERI note Server hat. 
  6. Sind die, für den Einsatz von IDERI note benötigten Ports an den Firewalls zwischen Client und Server freigegeben?

Sollten, trotz Allem, die Nachrichten nicht angezeigt werden, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Funktioniert IDERI note auch ohne MS Active Directory?

Der große Vorteil einer Domäne im Active Directory® ist unter anderem die automatische Passwortsynchronisation der Benutzerkennwörter.

Nichtsdestotrotz lässt sich IDERI note auch ohne Active Directory einsetzen. Hierzu ist allerdings erforderlich, dass die Benutzernamen und Passwörter auf den Client-Workstations und demjenigen Rechner, auf dem der IDERI note Server installiert wird, sorgfältig manuell angelegt und synchronisiert werden. Mehr dazu finden Sie in der IDERI note Hilfe.

Kann der IDERI note Service auf einem Clientbetriebssystem installiert werden?

Ja. Jedoch sollte die Server-Komponenten von IDERI note auf Client/Workstation-Plattformen wie etwa Windows® Vista, Windows® 7, Windows® 8.1 oder Windows® 10 nur zu Evaluationszwecken installiert werden, da diese Betriebssystem Versionen nur eine geringe Anzahl an gleichzeitigen eingehenden Client-Netzwerkverbindungen zulassen.
Für den produktiven Einsatz sollte der IDERI note Service daher auf einem Server Betriebssystem installiert werden.

Welche Ports verwendet IDERI note?

In seiner Standardkonfiguration verwendet IDERI note die Standardports von MS-RPC (Remote Procedure Calls), 139 und 445, für die Kommunikation von Clientkomponenten und administrativen Komponenten mit dem IDERI note Server. Diese sind in Firmenumgebungen sehr häufig als Ausnahmen in der in Windows® integrierten lokalen Firewall konfiguriert (Ports für Dienste wie Datei- und Druckerfreigaben, entfernter Zugriff auf die Registrierdatenbank, WMI, entfernter Zugriff auf Dienste, etc).

Wärend des Setups können Sie aber auch selbst gewählte TCP Ports definieren.

Sehen Sie dazu außerdem das Kapitel "Netzwerkvoraussetzungen" in der IDERI note Hilfe.

IDERI note News

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Hier finden Sie die aktuellsten News und Angebote, sowie Tipps und Tricks rund um IDERI note.

IDERI note 3.1 Release

 Erstellt von Sebastian Mann |   

Das neueste Release beinhaltet unter anderem folgende Neuerungen:

Nachrichten ohne Benutzeranmeldung anzeigen, Automatische Aktualisierung der...

IDERI note 3.0 Release

 Erstellt von Sebastian Mann |   

Mit dem neusten Release von IDERI note in Version 3.0 wurden wieder einmal einige spannende und lang ersehnte Neuerung umgesetzt.

Die neue IDERI note Homepage ist online

 Erstellt von Sebastian Mann |   

Die IDERI note Homepage erstrahlt ab sofort in einem ganz neuem Glanz.

Telefon

+49 (0)711 34167060

IDERI GmbH

Zentrale Ostfildern,
Claude-Dornier-Str. 28,
73760 Ostfildern

Email

info@ideri.com

So erreichen Sie uns

Montag-Freitag: 09:00 - 17:00 Uhr

Kontaktformular

Wir feuen uns von Ihnen zu hören.

Kontaktformular (Abbinder)

Kontakt